Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Luginger sieht Schalker Reserve auf richtigem Weg

Luginger sieht Schalker Reserve auf richtigem Weg

Büskens und Stevens beobachten 0:0 gegen Wattenscheid.

Über einen „gewonnenen Punkt“ freute sich Schalkes U 23-Trainer Jürgen Luginger nach dem 0:0 im Nachbarschaftsduell gegen die SG Wattenscheid 09. Im elften Saisonspiel blieben die „Königsblauen“ zum ersten Mal ohne Gegentreffer, was sie besonders einem glänzend aufgelegten Schlussmann Alexander Nübel zu verdanken hatten. Der erst 19-Jährige vereitelte gleich mehrere Wattenscheider Großchancen.

Seine Vorderleute brachten das Tor der Gäste dagegen nur äußerst selten in Bedrängnis. „Wir haben es dem Gegner durch unsere hohe Anzahl an Abspielfehlern im Aufbau zu einfach gemacht. Nur eine Chance in der zweiten Halbzeit war ebenfalls zu wenig“, ärgerte sich Luginger im kicker-Gespräch. „Immerhin haben wir erstmals zu Null gespielt und unsere Serie fortgesetzt.“ Seit vier Partien sind die Gelsenkirchener, die gegen Wattenscheid auch von den beiden ehemaligen Schalker Trainern Huub Stevens und Mike Büskens beobachtet wurden, nun bereits ungeschlagen (zwei Siege, zwei Unentschieden).

Nicht nur wegen der jüngsten Ergebnisse sieht Luginger seine Mannschaft auf dem richtigen Weg: „Im Vergleich zur Vorsaison ist die Mannschaft bereits viel stabiler. Die Entwicklung stimmt, wir müssen uns vor niemandem verstecken.“

Das gilt auch für die Wattenscheider, die wie ein „Eichhörnchen“ fleißig Punkte sammeln. Mit 21 Zählern aus zwölf Partien ist die Mannschaft von Trainer Farat Toku, in der letzten Saison noch Abstiegskandidat, auf Rang vier angekommen. „Das ist überragend“, gab Toku gegenüber dem kicker zu Protokoll. Dass im Duell mit dem Nachbarn mehr drin war, wusste jedoch auch der 35-Jährige. „Wir hatten Chancen für drei Spiele, waren nicht konsequent genug. Dass wir aber Schalke über weite Strecken dominiert haben, ist sensationell.“

 

Das könnte Sie interessieren:

Alemannia Aachen verlängert mit Torhüter Mario Zelic

21-jähriger Schlussmann unterzeichnet „längerfristigen Vertrag“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.