Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RL West: Wattenscheid sorgt weiter für Furore

RL West: Wattenscheid sorgt weiter für Furore

Nach 3:1 gegen Rot-Weiß Oberhausen schon auf dem dritten Platz.
Die SG Wattenscheid 09 sorgt in der Regionalliga West weiter für Furore. Die Mannschaft von SGW-Trainer Farat Toku (Foto), die sich in der abgelaufenen Saison nur knapp vor dem Abstieg gerettet hatte, verbesserte sich durch ein 3:1 (0:1) gegen Rot-Weiß Oberhausen am 14. Spieltag auf den dritten Tabellenplatz.

Vor 1.504 Zuschauern im Wattenscheider Lohrheidestadion sorgten Manuel Glowacz (64., Foulelfmeter), Güngör Kaya (76.) und Nino Saka (90.) für den Erfolg der Gastgeber im Duell der beiden ehemaligen Bundesligisten. Sie drehten die Partie nach der Oberhausener Führung durch Dominik Reinert (43.). Während Wattenscheid seit vier Begegnungen ungeschlagen ist, musste sich RWO erstmals nach sechs Spielen wieder geschlagen geben.

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiss Essen: Neuwirt zurück in den Norden

23-jähriger Mittelfeldspieler schließt sich erneut dem Oberligisten Lupo Martini Wolfsburg an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.