Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Alemannia Aachen: Eigengewächs rückt auf

Alemannia Aachen: Eigengewächs rückt auf

Kapitän der U 21 gehört nun fest zum Kader der ersten Mannschaft.

Beim West-Regionalligist Alemannia Aachen rückt Meik Kühnel nach der Winterpause in den Kader der ersten Mannschaft auf. Der 20-jährige Mittelfeldspieler, der die U 21 der Schwarz-Gelben zuletzt in der Mittelrheinliga als Kapitän auf das Feld führte, war 2004 aus dem Nachwuchs des holländischen Profiklubs Roda JC Kerkrade an den Tivoli gewechselt, durchlief seitdem alle Juniorenteams der Alemannia. Kurz vor der Winterpause kam Kühnel zu seinen beiden ersten Einsätzen in der Regionalliga.

„Wir freuen uns, ein echtes Eigengewächs weiter an den Verein binden zu können. Meik hat sich seine Einsätze durch gute Trainingsleistungen verdient. Er ist ab sofort ein fester Bestandteil unseres Regionalligakaders“, sagt Aachens Sportdirektor Alexander Klitzpera (Foto).

 

Das könnte Sie interessieren:

RL West: BVB II bekommt Meisterpokal überrreicht

Team von BVB-Cheftrainer Enrico Maaßen freut sich auf 3. Liga.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.