Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RWO verpflichtet Bruder von Roman Neustädter

RWO verpflichtet Bruder von Roman Neustädter

Daniel Neustädter kommt von Oberligist SuS Stadtlohn.

Einen Neuzugang mit einem prominenten Namen präsentierte jetzt West-Regionalligist Rot-Weiß Oberhausen. Vom Westfalen-Oberligisten SuS Stadtlohn wechselt Mittelfeldspieler Daniel Neustädter zu den „Kleeblättern“. Der 21-Jährige, der im Nachwuchsbereich für den 1. FC Kaiserslautern und den FC Twente Enschede (Niederlande) sowie später für die TuS Koblenz am Ball war, ist der jüngere Bruder des russischen Nationalspielers und Bundesliga-Profis Roman Neustädter (28/noch bis zum 30. Juni beim FC Schalke 04 unter Vertrag).

Bei der Europameisterschaft in Frankreich war für Roman Neustädter und Russland in der Vorrunde Schluss. Das letzte Gruppenspiel gegen Wales ging 0:3 verloren. Neustädter, der in den ersten beiden Vorrundenpartien jeweils von Beginn an gespielt hatte, kam dabei nicht zum Einsatz.

Das könnte Sie interessieren:

Aufstieg von Rot-Weiss Essen: „Schlafender Rieser ist erwacht“

Aufsteiger kalkuliert mit einem Schnitt von 13.000 Zuschauern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.