Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Ex-Gladbacher Heyne übernimmt in Norderstedt

Ex-Gladbacher Heyne übernimmt in Norderstedt

Ehemaliger Bundesliga-Torhüter wird Nachfolger von Thomas Seeliger.

Der ehemalige Bundesliga-Torhüter Dirk Heyne (Foto), früher bei Borussia Mönchengladbach und beim 1. FC Magdeburg zwischen den Pfosten stand, ist ab sofort neuer Trainer des Nord-Regionalligisten FC Eintracht Norderstedt. Der 58-Jährige war zuletzt für die U 19 des Vereins (ebenfalls Regionalliga Nord) verantwortlich, tritt nun bei der ersten Mannschaft die Nachfolge des beurlaubten Thomas Seeliger an. Die Eintracht einigte sich mit Heyne auf einen Vertrag bis zum 30. Juni 2018, der in der nächsten Woche unterschrieben werden soll.

Dirk Heyne, der als Nationaltorhüter neun Länderspiele für die ehemalige DDR bestritt, war zu Beginn seiner Trainerlaufbahn zwischen 1994 und 2001 in verschiedenen Funktionen für Borussia Mönchengladbach tätig. Später trainierte er seinen Heimatverein 1. FC Magdeburg (unter anderem Aufstieg in die damals noch drittklassige Regionalliga Nord) sowie den FC Sachsen Leipzig.

Sein Debüt an der Seitenlinie des FC Eintracht Norderstedt gibt Heyne am Samstag (ab 13 Uhr) mit der Auswärtspartie bei der U 23 des VfL Wolfsburg. Im Verbandspokal gegen den Bezirksligisten Juventude do Minho (8:0) hatte noch Interimstrainer Stefan Siedschlag die Mannschaft betreut.

 

Das könnte Sie interessieren:

Deutsches Fußballmuseum in Dortmund strebt neuen Weltrekord an

Am 25. Mai steigt in Arena des Museums größtes Fußballquiz aller Zeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.