Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp: Kleine Prämie für Schiergen-Schützling in Dubai

Galopp: Kleine Prämie für Schiergen-Schützling in Dubai

Fünfjähriger Hengst Ross landet mit Jockey Adrie de Vries auf Platz fünf.
Der fünfjährige Galopper-Hengst Ross, trainiert von Peter Schiergen (Foto) in Köln, belegte am Donnerstag auf der Rennbahn Meydan in Dubai in einem mit 135.000 Dollar (umgerechnet ca. 125.000 Euro) dotierten Meilenrennen den fünften Platz. Als Prämie werden 4.500 Dollar (ca. 4.200 Euro) gezahlt. Ross wurde vom niederländischen Spitzen-Jockey Adrie de Vries geritten.

Das könnte Sie interessieren:

Galopper-Derby 2022: Aktuell noch 65 Pferde im Aufgebot

Allein Trainer Markus Klug stellt 14 Kandidaten für „Blaues Band“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.