Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Sprockhövel: Antwi-Adjejs Achillessehne zwickt nicht mehr

Sprockhövel: Antwi-Adjejs Achillessehne zwickt nicht mehr

Offensivspieler konnte bei 0:2-Niederlage in Verl eingesetzt werden.


West-Regionalligist TSG 1881 Sprockhövel konnte in der Nachholbegegnung beim SC Verl (0:2) wieder auf Christopher Antwi-Adjej zurückgreifen. Der 23-jährige Offensivspieler hatte seine Beschwerden an der Achillessehne rechtzeitig überwunden, spielte sogar 90 Minuten durch. Dagegen fehlte Defensivspezialist Tim Dudda, der in den letzten Tagen mit Knieproblemen zu kämpfen hatte. Schlusslicht Sprockhövel blieb zum achten Mal in Serie sieglos, ist weiterhin elf Punkte von einem sicheren Nichtabstiegsplatz entfernt.

Gastspieler Omar Jasseh, der sich während der Wintervorbereitung bei der TSG vorgestellt hatte, könnte im Sommer verpflichtet werden. „Er hat einen starken Eindruck hinterlassen. In dieser Saison wird es aber mit der Spielgenehmigung nicht mehr klappen“, so TSG-Trainer Andrius Balaika (Foto). Der 24-jährige Mittelfeldspieler ist seit Sommer 2016 vereinslos. Zuvor war er für den KFC Uerdingen 05 am Ball.

Das könnte Sie interessieren:

RL West: Herbe Heimniederlage für Alemannia Aachen

Team von Trainer Patrick Helmes unterliegt Rot Weiss Ahlen 1:4.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.