Startseite / Fußball / Highlight in Homberg: Borussia Mönchengladbach gegen Malaga

Highlight in Homberg: Borussia Mönchengladbach gegen Malaga

Oberliga-Splitter: PCC-Stadion erlebt Hauch von Europapokal.


Was vielen Fußballfans auf den ersten Blick spanisch vorkommen könnte, ist plötzlich Realität. Der FC Malaga aus der Primera Division macht während der Sommervorbereitung beim VfB Homberg aus der Oberliga Niederrhein Station. Im dortigen PCC-Stadion treten die Spanier, die sonst auf Real Madrid oder den FC Barcelona treffen, in einem Testspiel gegen den Bundesligisten Borussia Mönchengladbach an, sorgen so für einen Hauch von Europapokal. Das Duell zwischen den beiden internationalen Topklubs wird am Samstag, 29. Juli (16 Uhr) angepfiffen. Das Stadion der Homberger verfügt über eine Kapazität von 3000 Plätzen, neben dem VfB tragen dort auch die Bundeliga-Frauen des Zweitligisten MSV Duisburg ihre Heimspiele aus. Für die „Boquerones“ aus Malaga spielten unter anderem schon Stars wie Ruud van Nistelrooy, der ehemalige argentinische Nationalspieler Martin Demichelis oder Isco. 2013 stand der FC Malaga sogar im Viertelfinale der Champions League, scheiterte damals an Borussia Dortmund.

Alle Oberliga-Meldungen von MSPW lesen Sie auf FUSSBALL.DE.

Das könnte Sie interessieren:

Gewitter stoppt Preußen Münster – SV Rödinghausen holt auf

Tabellenzweiter verkürzt Rückstand durch 2:1-Heimsieg gegen WSV.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.