Startseite / Fußball / 3. Liga / Preußen Münster mit Personalsorgen vor Saisonstart

Preußen Münster mit Personalsorgen vor Saisonstart

In Münster geht vor Partie gegen Erfurt im Team die Grippe um.
Beim Drittligisten SC Preußen Münster treibt vor dem Saisonstart gegen Rot-Weiß Erfurt ein Virus sein Unwesen. „Bei der Personalsituation bekomme ich Bauchschmerzen“, erklärte Münsters erfahrener Cheftrainer Benno Möhlmann (Foto) auf der Pressekonferenz vor dem Auftaktspiel am Samstag ab 14 Uhr bei Erfurt. Eine Grippewelle grassiere wohl in der Mannschaft, so der 62-Jährige. „Es sind fünf, sechs Spieler betroffen. Genau kann ich nicht sagen, wie sich das bis Samstag entwickelt“, führte der Preußen-Trainer weiter aus.

Ohnehin fallen mit Ole Kittner (Aufbautraining nach Bänderriss) und Benjamin Schwarz (Knie-OP) zwei wichtige Spieler der Preußen aus. Auch hinter Neuzugang Lucas Cueto steht ein Fragezeichen. Der 21-Jährige hat seit seinem Wechsel zu den Ostwestfalen mit Blessuren und einer Schienbeinreizung zu kämpfen.

Das könnte Sie interessieren:

Torsten Lieberknecht: „Müssen uns bei MSV-Fans entschuldigen“

46-jähriger Trainer der „Zebras“ spricht nach Pokal-Aus Klartext.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.