Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Schalke 04: Atsuto Uchida ist auf Vereinssuche

Schalke 04: Atsuto Uchida ist auf Vereinssuche

Japanischer Rechtsverteidiger auf eigenen Wunsch freigestellt.
Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 hat den japanischen Rechtsverteidiger Atsuto Uchida (Foto) auf eigenen Wunsch vorerst vom Trainings- und Spielbetrieb freigestellt. Das bestätigte Schalke-Sportvorstand Christian Heidel am Rande des 2:0-Auftaktsieges gegen RB Leipzig. Hintergrund: Uchida, der 74 Länderspiele für sein Heimatland bestritten hat, möchte sich mangels sportlicher Perspektive bei den „Knappen“ nach einem neuen Verein umschauen.

Der 29-jährige Publikumsliebling ist bereits seit 2010 im Verein, konnte jedoch verletzungsbedingt seit März 2015 kein Pflichtspiel mehr bestreiten. Seit einigen Monaten nimmt Uchida zwar wieder am Training teil, sieht aktuell auf Schalke aber kaum realistische Chancen auf Einsätze.

Das könnte Sie interessieren:

0:2! Ex-Düsseldorfer Ihlas Bebou schockt FC Schalke 04

Am Tag nach David Wagners 48. Geburtstag Tabellenführung verpasst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.