Startseite / Fußball / Lok Leipzig: Wiedersehen zwischen Scholz und Hellmich

Lok Leipzig: Wiedersehen zwischen Scholz und Hellmich

Ex-Präsident des MSV Duisburg war zu Gast im Bruno-Plache-Stadion.


Im Bruno-Plache-Stadion des Nordost-Regionalligisten 1. FC Lok Leipzig kam es jetzt zu einem Wiedersehen zwischen Lok-Cheftrainer Heiko Scholz und Walter Hellmich (Foto), dem ehemaligen Präsidenten des Zweitligisten MSV Duisburg. Der frühere Bundesligaprofi Scholz war von 2003 bis 2008 Co-Trainer bei den „Zebras“ und fungierte zwischenzeitlich auch mehrfach als Interimstrainer.

Bau-Unternehmer Hellmich, der bereits an der Erstellung mehrerer moderner Fußballarenen beteiligt war, informierte sich in Leipzig über den Zustand des Stadions und über die Entwicklung des ehemaligen DDR-Spitzenklubs. Heiko Scholz: „Ich habe mich über den Besuch von Walter Hellmich sehr gefreut. Wir haben über alte MSV-Zeiten gesprochen, viel gelacht und uns über die Visionen von Lok Leipzig ausgetauscht.“

Das könnte Sie interessieren:

SV Lippstadt 08: Auch gegen Rot-Weiss Essen 800 Zuschauer

Urteil des Oberverwaltungsgerichts begrenzt Kapazität der „Liebelt Arena“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.