Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Spielervermittler erhalten rund 215 Millionen Euro

Spielervermittler erhalten rund 215 Millionen Euro

DFB und DFL veröffentlichen Honorare von März 2017 bis März 2018.
Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) und die Deutsche Fußball Liga (DFL) haben – aufgeteilt nach Ligen – die Zahlungen der Klubs an Spielervermittler veröffentlicht. Diese Zahlungen beziehen sich auf den Zeitraum vom 15. März 2017 bis zum 15. März 2018 mit den Transferperioden I und II der nun zu Ende gehenden Saison 2017/2018.

Die Zahlen beinhalten sowohl Provisionszahlungen von Klubs an Vermittler bei Abschluss oder bei Verlängerung eines Arbeitsvertrages mit einem Spieler als auch Zahlungen im Zusammenhang mit dem Abschluss von Transfervereinbarungen zwischen zwei Vereinen.

Demnach kassieren Spielervermittler in der 1. und 2. Bundesliga sowie der 3. Liga und der Allianz Frauen-Bundesliga innerhalb eines Jahres rund 215 Millionen Euro.

Insgesamt wurden folgende Zahlungen veröffentlicht:

Bundesliga: 197.750.840 Euro

2. Bundesliga: 14.139.624 Euro

3. Liga: 2.951.079 Euro

Allianz Frauen-Bundesliga: 238.932 Euro

Das könnte Sie interessieren:

Arminia Bielefeld verpflichtet Mittelfeldspieler Nils Seufert

21-Jähriger wechselt ablösefrei vom 1. FC Kaiserslautern nach Bielefeld.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.