Startseite / Fußball / 3. Liga / Sportfreunde Lotte: Länger ohne Tim Wendel

Sportfreunde Lotte: Länger ohne Tim Wendel

Nach Muskelfaserriss laboriert Defensivspieler nun an Sehnenentzündung.
Die Sportfreunde Lotte müssen noch einige Zeit auf Tim Wendel (Foto) verzichten. Der 29-jährige Defensivspieler, der in dieser Saison erst ein Ligaspiel für den Drittligisten bestritten hat (beim 0:0 zum Saisonauftakt gegen den SV Meppen), befindet sich nach wie vor in der Reha. Zwar ist ein Muskelfaserriss, den sich Wendel gegen Meppen zugezogen hatte, inzwischen ausgeheilt. Durch eine hartnäckige Sehnenentzündung wurde er jedoch noch einmal zurückgeworfen.

„Ich hoffe, dass ich bald wieder einsteigen kann“, sagte Wendel, der bereits seit 2013 für die Sportfreunde am Ball ist, am Rande des 2:1-Heimsieges gegen den FSV Zwickau. Mit dem zweiten Dreier im zweiten Spiel unter der Regie des neuen Trainers Nils Drube verließ Lotte zumindest den letzten Tabellenplatz. Nur die um drei Treffer schlechtere Tordifferenz gegenüber dem SV Wehen Wiesbaden trennt das Team von einem Nichtabstiegsplatz.

Das könnte Sie interessieren:

Viktoria Köln: Nachwuchs-Partner bleibt weiter an Bord

Wohnungsunternehmen engagiert sich bei Rechtsrheinischen als Trikotsponsor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.