Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Ex-Schalker Bernard Tekpetey lässt Paderborn jubeln

Ex-Schalker Bernard Tekpetey lässt Paderborn jubeln

Aufsteiger klettert mit 1:0 gegen FC Erzgebirge Aue auf Platz sechs.


Fußball-Zweitligist SC Paderborn 07 schloss die englische Woche mit einem 1:0 (1:0)-Heimsieg gegen den FC Erzgebirge Aue ab und kletterte auf den sechsten Tabellenplatz. Den Siegtreffer erzielte der frühere Schalker Bernard Tekpetey (Foto/34.).

Paderborns Cheftrainer Steffen Baumgart hatte vor der Partie die Marschrichtung vorgegeben: „Wir wollen den Gegner früh attackieren und unsere Geschwindigkeit nutzen. Gleichzeitig richten wir den Blick nach hinten, denn wir haben bislang zuviele Gegentore kassiert.“ Prompt spielte seine Mannschaft erst zum zweiten Mal in dieser Saison zu Null. Mit Sven Michel (Achillessehne) und Babacar Guèye (Gelb-Rote Karte) fehlten dem Aufsteiger zwei Stürmer. Dennoch reichte es zum dritten Dreier.

Leer ging dagegen der VfL Bochum aus, der beim 1. FC Heidenheim 2:3 (2:1) verlor. Dabei hatten der Österreicher Lukas Hinterseer und Tim Hoogland die Blau-Weißen zwischenzeitlich 2:1 in Führung gebracht. Nach der Gelb-Roten Karte für Anthony Losilla (33.) musste das Team von VfL-Trainer Robin Dutt eine Stunde lang in Unterzahl spielen.

Das könnte Sie interessieren:

Hansa Rostock: Gebürtiger Bochumer Soukou hofft auf Premiere

Offensivspieler erneut für Nationalmannschaft des Benin nominiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.