Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Schock für Arminia: Kreuzbandriss bei Christopher Nöthe

Schock für Arminia: Kreuzbandriss bei Christopher Nöthe

Bielefelder Stürmer verletzte sich während des Trainingslagers in Spanien.
Hiobsbotschaft für den Fußball-Zweitligisten Arminia Bielefeld: Nach einer ersten Diagnose bei einer MRT-Untersuchung in Gütersloh hat sich Angreifer Christopher Nöthe (Foto) einen Riss des vorderen Kreuzbandes und einen Außenmeniskusschaden zugezogen und muss zeitnah operativ versorgt werden. Die schwere Verletzung hatte sich Nöthe im DSC-Testspiel gegen den Schweizer Erstligisten FC St. Gallen (0:2) im Trainingslager im spanischen Benidorm zugezogen.

Ohne Nöthe gewann die Arminia am Montag ein weiteres Vorbereitungsspiel gegen den chinesischen Erstligisten Tianjin Teda 2:1 (0:1). Beide Bielefelder Treffer erzielte Stürmer Andreas Voglsammer.

Das könnte Sie interessieren:

Jonas Boldt von Bayer 04 Leverkusen zum Hamburger SV

37-Jähriger wird neuer Sportvorstand beim Zweitligisten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.