Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / FC Schalke 04: In der Liga dreimal ohne Suat Serdar

FC Schalke 04: In der Liga dreimal ohne Suat Serdar

DFB-Sportgericht hat Sperre nach Roter Karte gegen Freiburg festgelegt.
Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Suat Serdar (Foto) vom Bundesligisten FC Schalke 04 wegen eines „rohen Spiels gegen den Gegner“ mit einer Sperre von drei Meisterschaftsspielen und 10.000 Euro Geldstrafe belegt. Er fehlt den Schalkern damit in den Partien beim FSV Mainz 05 (Samstag, 15.30 Uhr), gegen Fortuna Düsseldorf (Samstag, 2. März) und beim SV Werder Bremen (Freitag, 8. März).

Serdar war am letzten Wochenende in der 42. Minute des Bundesligaspiels gegen den SC Freiburg (0:0) von Schiedsrichter Frank Willenborg (Osnabrück) mit einer Roten Karte des Feldes verwiesen worden. Für das Champions League-Spiel am Mittwoch, 21 Uhr, wäre Serdar spielberechtigt.

Das könnte Sie interessieren:

SG Wattenscheid 09: Norman Jakubowski bleibt ein weiteres Jahr

Innenverteidiger trägt bereits seit 2016 das Trikot der SGW.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.