Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Trotz mündlicher Zusage: Julian Börner verlässt Arminia Bielefeld

Trotz mündlicher Zusage: Julian Börner verlässt Arminia Bielefeld

28-jähriger Kapitän wechselt nach England – und wird suspendiert.
Die Wege des Fußball-Zweitligisten Arminia Bielefeld und von Julian Börner (Foto) trennen sich zum Saisonende. Obwohl bereits vor Wochen eine mündliche Einigung über eine Vertragsverlängerung erzielt worden war, hat der 28-jährige Abwehrspieler den DSC-Verantwortlichen jetzt mitgeteilt, den Verein verlassen und nach England wechseln zu wollen. In den vergangenen Wochen waren mehrere Termine zur Vertragsunterschrift durch Julian Börner und dessen Berater abgesagt beziehungsweise wiederholt verlegt worden.

„Es ist richtig, dass die Arminia und ich uns mündlich schon länger über eine weitere Zusammenarbeit einig gewesen waren und es bisher jedoch zu keiner Vertragsunterschrift gekommen war“, so Börner. „Kurzfristig erreichte mich eine Anfrage aus England, die ich unbedingt prüfen wollte. Denn dort zu spielen, ist schon immer ein Lebenstraum von mir gewesen, der sich nun für mich erfüllt. Dieser Wechsel beinhaltet eine sportliche und wirtschaftliche Komponente, die ich nicht ablehnen konnte. Es tut mir sehr leid, dass ich jetzt meine Zusage zurückziehen musste. Ich hatte fünf wunderschöne Jahre bei der Arminia. Bielefeld ist zu meiner Heimat geworden. Ich wünsche dem Verein weiterhin alles Gute und viel Erfolg.“

Samir Arabi, Geschäftsführer Sport bei Arminia Bielefeld: „Wir hätten sehr gerne mit Julian verlängert und die Einigung war ja auch erzielt. Daher sind wir enttäuscht, dass in diesem Fall das gegebene Wort nichts zählt. Trotzdem wünschen wir Julian für seine Zukunft in England alles Gute.“

Die Vereinsverantwortlichen von Arminia Bielefeld haben gemeinsam entschieden, dass Julian Börner ab sofort nicht mehr zum Kader der Arminia gehören wird.

Das könnte Sie interessieren:

Viktoria Köln: Kapitän Mike Wunderlich meldet sich zurück

33-jähriger Mittelfeldspieler nach Muskelfaserriss wieder einsatzfähig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.