Startseite / Fußball / 3. Liga / KFC Uerdingen 05: Ohne Christian Dorda ins Ligafinale

KFC Uerdingen 05: Ohne Christian Dorda ins Ligafinale

Linksverteidiger muss im Heimspiel gegen SV Wehen Wiesbaden zuschauen.


Heiko Vogel, neuer Trainer beim Drittligisten KFC Uerdingen 05, muss am Samstag, 13.30 Uhr, im letzten Ligaspiel gegen den Relegationsteilnehmer SV Wehen Wiesbaden auf Christian Dorda (Foto) verzichten. Der 30-jährige Linksverteidiger handelte sich in der Partie beim FC Hansa Rostock (1:1) die fünfte Gelbe Karte ein und fehlt nun gesperrt.

Für die Partie gegen Wehen Wiesbaden stehen dem KFC aber auch wieder zusätzliche Optionen zur Verfügung. Offensivspieler Roberto Rodriguez hat seine Gelbsperre abgesessen. Angreifer Stefan Aigner fehlte in Rostock, da er Vater geworden war.

Der KFC tritt gegen die Hessen zum vorerst letzten Mal als Gastgeber in der Arena des Zweitliga-Absteigers MSV Duisburg an. In der nächsten Saison werden die Krefelder ihre Heimspiele in der Spielstätte des Bundesligisten Fortuna Düsseldorf austragen.

Das könnte Sie interessieren:

Bonner SC: Zwangspause für Mittelfeldspieler Bezerra Ehret

22-Jähriger hat sich doppelten Bänderriss an der Schulter zugezogen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.