Startseite / Fußball / 3. Liga / MSV Duisburg: Sebastian Neumann auf dem Weg zurück

MSV Duisburg: Sebastian Neumann auf dem Weg zurück

Innenverteidiger gehörte bei DFB-Pokal-Spiel gegen Fürth bereits zum Kader.
Beim Drittligisten MSV Duisburg steht Sebastian Neumann (Foto) vor seinem Comeback. Der Innenverteidiger soll in dieser Woche wieder das komplette Mannschaftstraining absolvieren. Den 28-Jährigen hatte zuletzt eine Knieverletzung außer Gefecht gesetzt. Im erfolgreichen DFB-Pokalspiel gegen Zweitligist SpVgg Greuther Fürth (2:0) gehörte Neumann bereits erstmals wieder zum Kader, kam aber noch nicht zum Einsatz.

Verzichten musste MSV-Trainer Torsten Lieberknecht auf die Langzeitverletzten Lukas Scepanik (Knöchel) und Cem Sabanci (Kreuzbandriss). Auch Vincent Vermeij (Rippenprellung), Petar Sliskovic (Wadenprobleme) und Sinan Karweina (Sprunggelenk) waren nicht dabei.

Foto-Quelle: MSV Duisburg

Das könnte Sie interessieren:

Westfalenpokal: SC Wiedenbrück schaltet SV Lippstadt 08 aus

Nur noch SV Rödinghausen als West-Regionalligist im Wettbewerb.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.