Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / DFB-Pokal: 440.635 Fans sorgen für neuen Zuschauer-Rekord

DFB-Pokal: 440.635 Fans sorgen für neuen Zuschauer-Rekord

Nie kamen mehr Besucher zu den 32 Partien der ersten Runde.
Der DFB-Pokal ist populär wie nie: In den 32 Spielen der ersten Runde wurde ein neuer Zuschauerrekord aufgestellt. Bei insgesamt 440.635 Besuchern strömten in keinem Jahr zuvor seit Einführung des aktuellen Pokalmodus‘ zur Saison 2000/2001 mehr Menschen zu den Erstrundenpartien im DFB-Pokal. Im Schnitt kamen 13.770 Zuschauer pro Spiel. Die alte Bestmarke aus der Saison 2015/2016 wurde damit sogar deutlich übertroffen: Damals kamen 368.304 Zuschauer (im Schnitt 11.510) zu den Spielen.

In insgesamt zehn Stadien waren alle Karten vergriffen. Beim Nachbarschaftsduell zwischen Atlas Delmenhorst und Werder Bremen (1:6) am Samstag im ebenfalls ausverkauften Bremer Weserstadion wurde mit 41.500 Besuchern ein Zuschauerrekord für einen Amateurverein aufgestellt.

Quelle: DFB.de

Das könnte Sie interessieren:

Preußen Münster: Einlaufkinder gesucht

Am 2. November begleiten Mitglieder des U 12-Fanclubs Profis auf das Feld.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.