Startseite / Fußball / Egidius-Braun-Stiftung: Schüler fragen Oliver Bierhoff

Egidius-Braun-Stiftung: Schüler fragen Oliver Bierhoff

Podiumsdiskussion und Filmvorführung im Deutschen Fußballmuseum.
Der geschäftsführende DFB-Direktor Oliver Bierhoff (in der Mitte) und DFB-Schatzmeister Dr. Stephan Osnabrügge (auf dem Podium rechts) waren zu Gast im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund. Anlass waren die Filmvorführung „Kroos“ und ein Talk der besonderen Art: Bierhoff und Osnabrügge stellten sich den Fragen von Schülerinnen und Schülern der 8. und 9. Klasse des Dortmunder Goethe-Gymnasiums. Moderiert wurde die Veranstaltung von Museumsdirektor Manuel Neukirchner (links).

Neukirchner: „Es war eine herrliche Atmosphäre zwischen den Jugendlichen, Oliver Bierhoff und Stephan Osnabrügge. Ich bin mir sicher, die Schüler und Schülerinnen können den einen oder anderen Tipp rund um den Sport mit auf ihren Lebensweg nehmen.“

Sondervorstellungen des Kinofilms in ganz Deutschland

Die Schülerinnen und Schüler waren im Rahmen der gemeinsamen Initiative „Kinderträume“ der DFB-Stiftung Egidius Braun und der Nationalmannschaft ins Deutsche Fußballmuseum eingeladen worden. In diesem Jahr veranstaltet die Stiftung gemeinsam mit Fußball-Weltmeister Toni Kroos in ganz Deutschland Sondervorstellungen des Kinofilms „Kroos“. – Das Event im Fußballmuseum war schon das achte Highlight dieser Art in diesem Jahr. Zuletzt wurde der Film am Dienstag in Rostock gezeigt. In der Hansestadt mit dabei war auch Kroos‘ Vater Roland.

Der Film, bei dem die Zuschauer den Nationalspieler näher kennen lernen und seinen Werdegang hautnah erleben können, war nun auch im hauseignen Kino des Deutschen Fußballmuseums zu sehen. Anschließend sprach Oliver Bierhoff, der sich seit einigen Jahren im Kuratorium der DFB-Stiftung Egidius Braun engagiert, mit den Jugendlichen – vor allem über das „Wie“. „Wie werde ich Profi“. Begeistert zeigte sich der Europameister von 1996 unter anderem von einer Schülerin, die bereits höherklassig Fußball spielt und zum Training quer durch das Ruhrgebiet pendelt – alles für ihren großen Traum.

Das könnte Sie interessieren:

FC Schalke 04 U 23: Fabian Lübbers verpasst Wiedersehen

29-jähriger Innenverteidiger hat sich gegen Rot Weiss Ahlen Zeh ausgekugelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.