Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / FC Schalke 04: Matija Nastasic meldet sich nach Pause zurück

FC Schalke 04: Matija Nastasic meldet sich nach Pause zurück

Serbischer Innenverteidiger soll am Samstag in Bremen spielen.
David Wagner, Cheftrainer beim Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04, kam im Spiel beim SV Werder Bremen (Samstag, 15.30 Uhr) wieder mit Abwehrspieler Matija Nastasic (Foto) planen. Der Serbe ist nach seinen Achillessehnenbeschwerden, die ihn zuletzt zum Pausieren gezwungen hatten, vor einigen Tagen ebenso wie Juan Miranda (Beschwerden am Sprunggelenk) in das Mannschaftstraining zurückgekehrt.

„Mati ist schmerzfrei. Wenn alles gut läuft, wird er spielen“, erklärt Wagner, der zuletzt Mittelfeldmann Weston McKennie als zweiten Innenverteidiger neben Ozan Kabak aufgeboten hatte. Denn: Auch Salif Sané (Korbhenkelriss des Außenmeniskus am linken Knie) und Benjamin Stambouli (Bruch eines Fußwurzelknochens) stehen seit mehreren Wochen nicht zur Verfügung und werden den „Knappen“ auch noch einige Zeit fehlen.

Verzichten muss David Wagner auch auf Alessandro Schöpf. Der 25-Jährige laboriert an einer Muskelverletzung im Oberschenkel, die er sich in der Partie gegen Fortuna Düsseldorf (3:3) zugezogen hatte. Außerdem fehlt Nassim Boujellab aufgrund eines Muskelfaserrisses in der Wade.

Weitere Ausfälle gibt es nicht. Wagner: „Alle Spieler sind gesund von ihren Länderspielreisen wiedergekommen.“ Ahmed Kutucu und Weston McKennie haben nach ihrer Rückkehr allerdings noch nicht mit der Mannschaft auf dem Platz gestanden. „Ich gehe aber davon aus, dass sie beschwerdefrei trainieren werden und in Bremen dabei sind“, so der Trainer.

Das könnte Sie interessieren:

1. FC Köln: „Urgestein“ Karl-Heinz Thielen feiert 80. Geburtstag

Als Spieler und Manager wurde er Deutscher Meister und Pokalsieger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.