Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Rot-Weiss Essen: Titz verschnupft – Aber fast alle Spieler fit

Rot-Weiss Essen: Titz verschnupft – Aber fast alle Spieler fit

Samstag, 14 Uhr, geht es in Herne gegen U 23 des FC Schalke 04.
Christian Titz (Foto), Trainer des West-Regionalligisten Rot-Weiss Essen, plagt sich mit den Folgen eines grippalen Infekts herum. Seine Mannschaft wird er jedoch am Samstag, 14 Uhr, im Derby bei der U 23 des FC Schalke 04 betreuen. Zur Partie in der Herner Mondpalast-Arena werden die Essener von rund 2.000 Fans begleitet.

Gut für Titz: Aus seinem Kader erwischte der Infekt nur Abwehrspieler Philipp Zeiger, der deshalb für einige Tage vom Team getrennt wurde und aussetzen musste. Inzwischen hat aber auch der „Lange“ zumindest wieder mit dem Lauftraining begonnen. Für das Schalke-Spiel ist er aber keine Option. Sonst steht das komplette Aufgebot zur Verfügung.

„Alle Spieler wissen, worum es geht und dass Spiele gegen Schalke 04 für unsere Fans besonders wichtig sind“, sagt Christian Titz: „Wir treffen auf einen körperlich starken Gegner, der wohl viel mit langen Bällen operieren wird. Wir wollen an die starke Leistung unseres 3:0-Heimsieges gegen Alemannia Aachen anknüpfen.“

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiss Essen: Ohne Kevin Grund gegen VfB Homberg

Linksverteidiger hat mit Problemen am Hüftbeuger zu kämpfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.