Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp: Rennreiterin Rebecca Danz im Oberhausener Jahrbuch

Galopp: Rennreiterin Rebecca Danz im Oberhausener Jahrbuch

Triumph im „Preis der Perlenkette“ wird von der Stadt gewürdigt.
Das Jahrbuch 2020 wurde jetzt von der Stadt Oberhausen präsentiert. Auf 232 Seiten werden in der 37. Auflage 25 interessante Geschichten aus allen Bereichen erzählt. Auch vom Sport. Diesmal spielt mit Rebecca Danz (Foto) eine Rennreiterin eine dominierende Rolle.

Insgesamt werden drei Sportler/Mannschaften erwähnt. Neben dem Fußballteam von Rot-Weiß Oberhausen gelang auch Timo Schaffeld, dem Ironman Hawaii-Sieger (in seiner Altersklasse) aus dem Jahre 2018, der Sprung in dieses Buch. Rebecca Danz verdankt ihren Auftritt im Jahrbuch in erster Linie ihr Triumph im „Preis der Perlenkette“ 2019 für Rennreiterinnen in Neuss. „Es ist mir eine Ehre, in diesem Jahrbuch zu sein. Es zeigt, die Oberhausener sind stolz auf ihre Sportler und wir als Galopprennsport finden Beachtung. Tolle Sache“, sagt Rebecca Danz freudestrahlend.

Schon vor zwölf Monaten stand Rebecca Danz im Fokus in Oberhausen. Damals sicherte sie den zweiten Platz bei der Wahl zur Oberhausener „Sportlerin des Jahres“ 2018. Kurz zuvor hatte sie gemeinsam mit Esther Ruth Weißmeier den WM-Titel im „HH Sheikh Fatima bint Mubarak Ladies World Championship“ geholt.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp: Gestüt Röttgens Weltstar jetzt Deckhengst in Frankreich

Fünfjähriger Hengst hatte 2018 das Deutsche Derby für sich entschieden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.