Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Arminia Bielefeld: Neue Aufgabe für Ex-Profi Oliver Kirch

Arminia Bielefeld: Neue Aufgabe für Ex-Profi Oliver Kirch

Bisheriger U 19-Trainer nun Entwicklungstrainer beim Zweitligisten.
Neuigkeiten im neuen Jahr aus dem Nachwuchsleistungszentrum (NLZ) des Fußball-Zweitligisten DSC Arminia Bielefeld. Ab sofort wird Oliver Kirch, bisher im Trainerteam der U 19, die Position des Entwicklungstrainers einnehmen. Der Ex-Profi kümmert sich in der Schnittstelle zwischen Nachwuchs- und Profibereich um die intensive Betreuung der Top-Talente des DSC Arminia. Die U 19-Mannschaft in der West-Staffel der A-Junioren-Bundesliga wird ab sofort vom bisherigen U 16-Cheftrainer Marcel Drobe trainiert. An seiner Seite als Co-Trainer arbeiten Manuel Hornig und Patrick Rohmünder.

Bielefelds Nachwuchsleiter Finn Holsing erklärt: „Wir haben mit Marcel, Manuel und Patrick ein erfahrenes Trainerteam, das die U 19 in der Rückserie optimal betreuen wird. Marcel Drobe hat im NLZ bereits viele Jahre sehr gute Arbeit geleistet. Die neue Position von Oliver Kirch soll die DSC-Nachwuchsförderung im Hinblick auf den Einstieg in den Profibereich weiter optimieren. Daher sind wir froh, dass wir diese Stelle mit ihm, der sowohl das Leben als Fußballprofi, als auch die Arbeit in einem Nachwuchsleistungszentrum bestens kennt, besetzen können.“

Die U 19 ist mit dem neuen Trainer-Trio um Chefcoach Marcel Drobe bereits in die Vorbereitung gestartet. „Ich freue mich auf die neue Aufgabe und bin dankbar über das Vertrauen des Vereins. Wir haben im Jahr 2019 eine gute Basis gelegt und wollen den Weg nun erfolgreich fortsetzen, um den DSC Arminia in der A-Junioren-Bundesliga zu etablieren“, so der neue U 19-Cheftrainer. Marcel Drobes bisheriges Aufgabengebiet bei der U 16 übernehmen ab sofort der neue Cheftrainer Christian Kerksiek und David Ulm.

Das könnte Sie interessieren:

Jubiläum: „Manuel Neuer Kids Foundation“ seit zehn Jahren aktiv

Stiftung des Nationaltorhüters fördert junge Menschen im Ruhrgebiet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.