Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / SC Verl: Rechtsverteidiger Sergej Schmik ist neuer Co-Trainer

SC Verl: Rechtsverteidiger Sergej Schmik ist neuer Co-Trainer

Vorgänger Nergiz als Video- und Spielanalyst zum SC Paderborn 07.


Beim SC Verl, Aufstiegsanwärter in der Regionalliga West, gibt es vor dem Start in die zweite Saisonhälfte eine Veränderung im Trainerstab. Maniyel Nergiz, bislang Co-Trainer unter Guerino Capretti (auf dem Foto links), zieht es zum SC Paderborn 07. Beim Bundesligisten wird er den Bereich der Video- und Spielanalyse verantworten.

„Maniyel kam nach der Winterpause auf Rino und mich zu“, sagt Verls Vorsitzender Raimund Bertels (rechts). „Es hat sich eine tolle und spannende Möglichkeit für ihn ergeben. Diese wolle er unbedingt wahrnehmen. Menschlich und auch fachlich verlieren wir eine überragende Persönlichkeit. Wir haben gekämpft, aber am Ende ist die Bundesliga einfach die Bundesliga“, zeigt Bertels Verständnis.

Die Position des Co-Trainers hat der SC Verl nun intern besetzt. Rechtsverteidiger Sergej Schmik (30/Mitte) wird Trainer Capretti zusätzlich auch als Assistent zur Verfügung stehen. „Ich bin dankbar, dass die Verantwortlichen mir die Chance geben“, so Schmik. „Ich freue mich auf die neue Rolle, spüre die Rückendeckung jedes einzelnen im Verein und bin bereit.“

Sein Vorgänger Nergiz hat in Paderborn einen Vertrag bis zum 30. Juni 2021 unterschrieben. Er folgt dort auf Philipp Maier, der dem Verein in anderer Funktion erhalten bleiben soll. „Wir freuen uns sehr, dass wir Maniyel für die wichtige Aufgabe der Spielanalyse gewinnen konnten“, betont Paderborns Sport-Geschäftsführer Martin Przondziono: „Er kennt unseren Verein nicht nur aus seiner aktiven Zeit sehr gut und besitzt eine sehr ähnliche Auffassung von Fußball, so dass er keine Eingewöhnungszeit benötigen wird.“

Foto-Quelle: SC Verl

Das könnte Sie interessieren:

Borussia Dortmund: Reinier positiv auf Corona getestet

Alle weiteren Untersuchungen ergaben negative Resultate.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.