Startseite / Pferderennsport / Galopp / Reiter- und Rennverein Neuss: Wird Insolvenzverfahren eröffnet?

Reiter- und Rennverein Neuss: Wird Insolvenzverfahren eröffnet?

Rechtsanwalt Horst Piepenburg zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt.
Das Amtsgericht Düsseldorf hat ein Insolvenzeröffnungsverfahren über das Vermögen des Neusser Reiter- und Rennvereins eingeleitet. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde Rechtsanwalt Horst Piepenburg bestellt. In dem Verfahren soll entschieden werden, ob das eigentliche Insolvenzverfahren eröffnet wird.

Seit diesem Jahr werden auf der Galopprennbahn in Neuss keine Rennen mehr ausgetragen. Der zum 31. Dezember 2019 ausgelaufene Pachtvertrag mit dem Rennverein war von Seiten der Stadt nicht mehr verlängert werden.

Foto-Quelle: Marc Rühl/DRV

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Frankreich: Feiner Erfolg für Kölner Henk Grewe

Dreijährige Stute Kharsang siegt in Saint Cloud für Dr. Stefan Oschmann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.