Startseite / Fußball / Bonner SC: Offensivspieler Marcel Kaiser muss zuschauen

Bonner SC: Offensivspieler Marcel Kaiser muss zuschauen

Neuzugang aus Aachen muss seine Gelbsperre gegen SV Lippstadt 08 absitzen.
Neben dem rotgesperrten Mittelfeldspieler Bernard Mwarome kann Torsten Nehrbauer, Cheftrainer beim West-Regionalligisten Bonner SC, am Mittwoch, 19.30 Uhr, in der Nachholpartie gegen den SV Lippstadt 08 auch nicht auf Offensivspieler Marcel Kaiser zurückgreifen. Der 28-Jährige, der im Sommer vom Ligakonkurrenten Alemannia Aachen gekommen war, hatte im Spiel beim Schlusslicht SV Bergisch Gladbach 09 (0:1) die fünfte Gelbe Karte gesehen und muss einmal aussetzen.

„Für den SV Lippstadt 08 ist es vielleicht schon die letzte Chance, um unten herauszukommen. Gerade deshalb müssen wir alles reinwerfen und mit aller Macht die drei Punkte holen, um selbst in ein ruhiges Fahrwasser zu kommen“, sagt BSC-Trainer Nehrbauer gegenüber MSPW.

Das könnte Sie interessieren:

2:2 in Köln! Fortuna Düsseldorf im Derby vergibt 2:0-Führung

Anthony Modeste und Jhon Cordoba gleichen in Schlussminuten aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.