Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Fans stehen zum VfL Bochum: 8.481 Sondertrikots verkauft

Fans stehen zum VfL Bochum: 8.481 Sondertrikots verkauft

Große Anfrage sorgte für Server-Absturz – VfL hob Limitierung auf.
Fußball-Zweitligist VfL Bochum hat mit seiner Sondertrikot-Aktion für viel Begeisterung bei seinen Fans gesorgt. Die Nachfrage war sogar so groß, dass der Server schlichtweg streikte.

Grund war ein ursprünglich auf 1.848 Exemplare limitiertes Sondertrikot. Das Jersey ist – mit Ausnahme des VfL- und der gängigen Partnerlogos – komplett in Schwarz gehalten. Außerdem ist im Nacken die jeweilige Nummer aufgeflockt, durchnummeriert von 0001 bis 1848 – so war zumindest der Plan. Doch schon in den ersten Stunden soll es sogar mehr als 20.000 Interessenten für das Trikot gegeben haben.

Aus „Fairnessgründen“ hob der VfL die Limitierung auf. Dabei wird die Nummerierung einfach fortgeführt, so dass jedes Trikot auch weiterhin ein Einzelstück ist. Bis zum Ende des Verkaufs gingen insgesamt 8.481 Bestellungen ein.

„Wir sind absolut überwältigt, stolz und dankbar für die großartige Unterstützung unserer Fans“, sagt Christoph Wortmann, Direktor Marketing & Vertrieb beim VfL Bochum. „Wir werden wie angekündigt neben den Spielertrikots vom kommenden Heimspiel sowie dem Exemplar Nummer 1848 auch noch zusätzlich die Nummern 4630 und 8481 versteigern und den Erlös sozialen Zwecken der Bochumer Gemeinschaft zuführen. Welche Institutionen wir mit dieser Aktion unterstützen sowie Details zur Versteigerung werden wir in den kommenden Tagen noch bekanntgeben.“

Foto-Quelle: VfL Bochum

Das könnte Sie interessieren:

Viktoria Berlin leiht Ex-Uerdinger Franck Evina von Hannover 96 aus

21-jähriger Offensivspieler steht noch beim Zweitligisten unter Vertrag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.