Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Bundesligist Bayer 04 Leverkusen bezieht Quarantäne-Hotel

Bundesligist Bayer 04 Leverkusen bezieht Quarantäne-Hotel

Team von Cheftrainer Peter Bosz bereitet sich in Wermelskirchen vor.
Fußball-Bundesligist Bayer 04 Leverkusen wird am Montag ein Trainingslager im Hotel „Große Ledder“ (Foto) in Wermelskirchen beziehen. Der Verein folgt damit den Quarantäne-Vorgaben zur Wiederaufnahme des Spielbetriebs der Bundesliga durch die Deutsche Fußball Liga (DFL).

Der Trainerstab um Cheftrainer Peter Bosz, der Lizenzspielerkader und Verantwortliche von Bayer 04 werden bis Sonntag, 17. Mai, in dem zur Bayer Gastronomie GmbH gehörenden Tagungshotel untergebracht sein und lediglich für die – weiterhin geschlossenen – sportlichen Übungseinheiten zum Trainingsgelände an der BayArena pendeln. Am Sonntagnachmittag erfolgt die Anreise nach Bremen.

Bayer 04 trifft zum Abschluss des 26. Spieltages am Montag, 18. Mai, um 20.30 Uhr im Wohninvest Weserstadion auf den SV Werder Bremen. Es folgt ein weiteres Auswärtsspiel bei Borussia Mönchengladbach (Wochenende 22. bis 24. Mai). Das erste Heimspiel ist für den 26. oder den 27. Mai in der BayArena terminiert. Gegner ist der VfL Wolfsburg.

Foto-Quelle: Bayer 04 Leverkusen

Das könnte Sie interessieren:

Ex-Schalker Choupo-Moting schießt Paris St. Germain ins Halbfinale

31-jähriger Angreifer erzielt 2:1-Siegtreffer gegen Atalanta Bergamo.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.