Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / 2. Bundesliga: „Joker“ Zulj und Ganvoula erlösen VfL Bochum

2. Bundesliga: „Joker“ Zulj und Ganvoula erlösen VfL Bochum

Reis-Team gewinnt in Überzahl 2:0 gegen FC Erzgebirge Aue.
Fußball-Zweitligist VfL Bochum hat am 5. Spieltag den ersten Heimsieg der Saison eingefahren. Die Mannschaft von Trainer Thomas Reis setzte sich 2:0 (0:0) gegen den FC Erzgebirge Aue durch. Nach der Roten Karte gegen Gäste-Verteidiger Calogero Rizzuto (28.) dauerte es aber einige Zeit, bis der VfL die Überzahl ausnutzen konnte. Erst die eingewechselten Robert Zulj (74.) und Silvere Ganvoula (Foto/82.) trugen sich in die Torschützenliste ein und bescherten dem Revierklub den Sprung auf Platz fünf.

Mit einem 1:1 (1:1) beim SV Sandhausen musste sich dagegen der SC Paderborn 07 begnügen. Dabei war der Bundesliga-Absteiger durch ein Tor Dennis Srbeny (28., Handelfmeter) zunächst in Führung gegangen. Robin Scheu (37.), ehemaliger Spieler von Fortuna Köln, gelang für den SVS aber noch der Ausgleich.

Das könnte Sie interessieren:

Engelmann trifft viermal! RWE überrollt WSV 6:1

Titelfavorit baut Tabellenführung vorerst auf fünf Punkte aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.