Startseite / Fußball / Oberliga / Sportfreunde Lotte: Alexander Eiban wechselt zum FC Pipinsried

Sportfreunde Lotte: Alexander Eiban wechselt zum FC Pipinsried

26-jähriger Torhüter schließt sich Bayernliga Süd-Spitzenreiter an.
Die Verantwortlichen des FC Pipinsried, Spitzenreiter in der Bayernliga Süd, freuen sich über die Verpflichtung von Torhüter Alexander Eiban (Foto). Der 26-jährige Schlussmann hatte während seiner Laufbahn bereits 152 Partien in der Regionalliga Bayern für den SV Wacker Burghausen und den 1. FC Schweinfurt 05 bestritten. Hinzu kommen vier Einsätze für Burghausen in der 3. Liga sowie zuletzt zehn Begegnungen im Trikot des West-Regionalligisten Sportfreunde Lotte.

„Ich möchte wieder Spaß am Fußball haben“, sagt Alexander Eiban. „Es spielen viele ehemalige Kollegen in der Pipinsrieder Mannschaft, zu einigen pflege ich ein freundschaftliches Verhältnis. Die Qualität des Teams ist hoch. Daher fiel mir die Entscheidung für den FC Pipinsried leicht. Die Gespräche mit den Verantwortlichen verliefen offen und ehrlich.“

Der Sportliche Leiter Tarik Sarisakal erklärt: „Alexander Eiban bringt unheimlich viel Qualität mit. Er verfügt über die nötige Erfahrung, die unserer Mannschaft Stabilität vermitteln wird. In der Winterperiode einen so hochwertigen Torwart zu verpflichten ist ein Glücksfall für den Verein.“ Eiban tritt beim FCP die Nachfolge von Tim Oberwahrenbrock an, der zum Westfalen-Oberligisten Hammer SpVg gewechselt ist.

Foto-Quelle: FC Pipinsried/Tarik Sarisakal

Das könnte Sie interessieren:

Wuppertaler SV jubelt dank Kevin Rodrigues Pires

Mehnert-Team verlässt Abstiegszone mit 1:0-Sieg gegen Aachen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.