Startseite / Fußball / 3. Liga / Waldhof-Trainer Glöckner gewinnt gegen Ex-Klub Viktoria Köln

Waldhof-Trainer Glöckner gewinnt gegen Ex-Klub Viktoria Köln

Domstädter setzen Negativserie fort – Verl mit Remis gegen Wiesbaden.
Spitzenreiter Dynamo Dresden gewann zum Rückrundenstart der 3. Liga eine turbulente Partie gegen den 1. FC Kaiserslautern 4:3 (2:1). Dabei lagen die Gastgeber nach Treffern der Lauterer Kenny Redondo (14./58.) und Marvin Pourié (46.) zwischenzeitlich 0:1 und 2:3 zurück. Christoph Daferner (32.), Philipp Hosiner (45./82.) und Ransford-Yeboah Königsdörffer (82.) drehten jedoch die Partie.

Der Hallesche FC gewann am 20. Spieltag das Derby gegen den 1. FC Magdeburg 1:0 (0:0), weil Terrence Boyd (90.+3) in der Nachspielzeit für die Gastgeber per Kopf erfolgreich war. Anschluss an die Tabellenspitze hält der FC Hansa Rostock nach dem 2:1 (2:1) beim MSV Duisburg. Manuel Farrona Pulido (6./29.) glänzte als Doppeltorschütze für die „Kogge“. Arne Sicker (34., Handelfmeter) konnte für den Tabellenvorletzten aus Duisburg nur noch verkürzen.

Der FC Viktoria Köln setzte seine Negativserie mit der 1:2 (1:0)-Heimniederlage gegen den SV Waldhof Mannheim (mit Kölns Ex-Trainer Patrick Glöckner auf der Bank/Foto) fort. Seit sechs Spieltagen konnten die Domstädter nicht mehr gewinnen. In den letzten elf Spielen gab es nur einen Sieg.

Der SC Verl und der SV Wehen Wiesbaden trennten sich im Verfolgerduell 2:2 (1:0). Die zweimalige Führung der Hausherren durch Aygün Yildirim (20.) und Patrick Schikowski (65.) glichen Jakov Medic (59.) und der eingewechselte Phillip Tietz (77.) für die Hessen aus. Drei wichtige Punkte für den Klassenverbleib sicherte sich der FSV Zwickau mit dem 2:1 (1:1) bei der SpVgg Unterhaching. Die Mannschaft von FSV-Trainer Joe Enochs verließ dadurch die Abstiegsplätze.

Das könnte Sie interessieren:

MSV-Angreifer Bouhaddouz: „Großen Schritt zum Klassenverbleib machen“

„Zebras“ treffen heute, 19 Uhr, auf Mitkonkurrent FC Bayern München II.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.