Startseite / Fußball / SV Bergisch Gladbach 09: Entwarnung für Angreifer Kelvin Lunga

SV Bergisch Gladbach 09: Entwarnung für Angreifer Kelvin Lunga

Befürchteter Kreuzbandriss stellte sich als Außenband-Verletzung heraus.


Um wichtige Punkte im Kampf um den Klassenverbleib in der Regionalliga West geht es, wenn der SV Bergisch Gladbach 09 am Samstag, 14 Uhr, mit dem VfB Homberg im Rahmen des 30. Spieltages einen direkten Konkurrenten empfängt. Beide Teams belegen Abstiegsplätze, könnten jedoch mit einem Sieg den Sprung an das „rettende Ufer“ schaffen.

„Wir wollen an unsere starken Leistungen der letzten Wochen anknüpfen“, sagt Bergisch Gladbachs Trainer Helge Hohl: „Neben dem spielerischen Ansatz geht es besonders darum, die Basistugenden in die Waagschale zu werfen und den Kampf anzunehmen.“

Gute Nachrichten gab es auch aus der medizinischen Abteilung. Flügelstürmer Kelvin Lunga (Foto li.) zog sich nicht den zunächst befürchteten Kreuzbandriss zu. Die Verletzung am Außenband des Knies zwingt ihn aber dennoch zu einer Trainingspause. Ob ein Einsatz am Samstag möglich ist, wird sich erst kurzfristig entscheiden. Nach überstandener Muskelverletzung ist Pat Hill in den Trainingsbetrieb zurückgekehrt. Jens Bauer, Ajet Shabani und David Mamutovic fehlen weiterhin aufgrund von Knieverletzungen. Mittelfeldspieler Recep Kartal steht aus beruflichen Gründen nicht zur Verfügung.

Das könnte Sie interessieren:

SGS Essen: Ex-Trainer Daniel Kraus zu Gast an der Hafenstraße

Team von Markus Högner trifft am Sonntag ab 13 Uhr auf SC Freiburg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.