Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp: Schlenderhans Deckhengst-Champion Adlerflug eingegangen

Galopp: Schlenderhans Deckhengst-Champion Adlerflug eingegangen

Derbysieger von 2007 verstarb im Alter von 17 Jahren in Bergheim.
Hiobsbotschaft für den deutschen Galopprennsport: Der aktuelle Champion-Deckhengst Adlerflug, der 2007 für das Bergheimer Gestüt Schlenderhan das Deutsche Derby gewonnen hatte, ist im Alter von 17 Jahren plötzlich und unerwartet eingegangen. Das berichtet die Galopper-Fachzeitung „Sport-Welt“ und beruft sich dabei auf Lars-Wilhelm Baumgarten, der für die jetzige Besitzer-Gemeinschaft von Adlerflug (Gestüte Harzburg, Schlenderhan, Brümmerhof, Görlsdorf und Bona sowie Gregor Vischer) dessen Aktivitäten als Deckhengst in der Zucht managte.

Um die genaue Todesursache zu klären, wurde eine Obduktion durchgeführt, wie Schlenderhans Gestütsmanager Gebhard Apelt der „Sport-Welt“ bestätigte. Demnach sorgte ein Herzinfarkt für den Tod des früheren Spitzen-Galoppers.

Adlerflug war im letzten Jahr erstmals Champion der Vaterpferde in Deutschland geworden. Zu seinen Nachkommen gehören unter anderem In Swoop und Torquator Tasso, die im Derby 2020 die ersten beiden Plätze belegt hatten.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Frankreich: Feiner Volltreffer für Trainer Hans Blume

Sechsjähriger Wallach Spiorad siegt für Besitzer-Team um Timo Horn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.