Startseite / Fußball / 3. Liga / FC Viktoria Köln: Tore nach Eckbällen sorgen für Auswärtserfolg

FC Viktoria Köln: Tore nach Eckbällen sorgen für Auswärtserfolg

Moritz Fritz und Michael Schultz treffen zum 2:1 beim FSV Zwickau.
Der FC Viktoria Köln hat seine gute Form in der 3. Liga erneut unter Beweis gestellt. Die Mannschaft von Trainer Olaf Janßen setzte sich 2:1 (0:0) beim FSV Zwickau durch, überholte damit den Tabellennachbarn und belegt jetzt Rang neun.

Moritz Fritz (61., Foto) und Michael Schultz (69.) trugen sich jeweils nach Eckbällen zum fünften Sieg aus den zurückliegenden sechs Partien ohne Niederlage in die Torschützenliste ein. Für Zwickau traf Lars Lokotsch (90.+3).

Das könnte Sie interessieren:

Andreas Rettig: „Verantwortung gerecht werden“

58-Jähriger ab 1. Juni Vorsitzender der Geschäftsführung FC Viktoria Köln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.