Startseite / Fußball / TSV Steinbach Haiger Ex-Essener Bichler erleidet Kreuzbandriss

TSV Steinbach Haiger Ex-Essener Bichler erleidet Kreuzbandriss

Sportliche Karriere des 29-Jährigen endet voraussichtlich vorzeitig.


Erneute Hiobsbotschaft für den Südwest-Regionalligisten TSV Steinbach Haiger: Bei einer MRT-Untersuchung in Essen bestätigte sich, dass sich Außenbahnspieler Florian Bichler (auf dem Foto rechts), der zuvor beim West-Regionalligisten Rot-Weiss Essen unter Vertrag stand, bei der 0:1-Auswärtsniederlage im Spitzenspiel beim Tabellenführer SC Freiburg II einen Riss des vorderen Kreuzbands im linken Knie zugezogen hat. Der 29-Jährige hatte sich ohne Fremdeinwirkung schon in der ersten Minute verletzt. Innerhalb der nächsten zwei Wochen wird der Flügelflitzer in Essen operiert.

Aller Voraussicht nach endet durch diese schwere Knieverletzung Bichlers sportliche Laufbahn vorzeitig – zumindest in höheren Spielklassen. Er hatte erst vor wenigen Wochen angekündigt, dass er seine Karriere im Sommer beenden und ab September eine Ausbildung bei der Polizei beginnen möchte.

Beim TSV Steinbach Haiger ist Bichler schon der sechste Spieler nach Dennis Wegner (Knorpelschaden im Knie), Sascha Wenninger (Hüftverletzung), Johannes Bender (Schulterverletzung), Enis Bytyqi (Syndesmosebandriss im Sprunggelenk) und Christian März (Achillessehneneinriss), der im Saisonendspurt langfristig ausfällt. Auch Arnold Budimbu wird wegen seines Muskelfaserrisses im Oberschenkel noch etwa drei Wochen fehlen. Am Samstag, 14 Uhr, beim Heimspiel gegen den Tabellenvorletzten FC Bayern Alzenau müssen zudem die gelbgesperrten Sören Eismann und Sasa Strujic passen.

Foto-Quelle: Björn Franz Photographie/TSV Steinbach Haiger

Das könnte Sie interessieren:

Fortuna Düsseldorf II: Routinier Oliver Fink verlängert

Mittelfeldspieler bleibt Fortuna auch nach Karriere-Ende erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.