Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Erneute Testreihe: FC Schalke 04 bestätigt zwei Covid-19-Befunde

Erneute Testreihe: FC Schalke 04 bestätigt zwei Covid-19-Befunde

Nachholpartie gegen Hertha BSC soll am Mittwoch dennoch stattfinden.
Die Serie der Corona-Fälle beim Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04, der bereits als Absteiger feststeht, reißt nicht ab. Die PCR-Testreihe vom Montag (10. Mai) hat jetzt zwei positive Covid-19-Befunde bei Lizenzspielern der „Knappen“ ergeben. Darunter ist auch der am Montag im Rahmen der täglich durchgeführten Schnelltestung aufgedeckte Corona-Verdachtsfall. Beide Spieler befinden sich in häuslicher Isolation und sind asymptomatisch, wobei ein Betroffener bereits seit dem letzten Freitag (7. Mai) keinen Kontakt mehr zu Mitgliedern der Lizenzabteilung hatte.

Da alle weiteren Befunde negativ waren, konnte die Mannschaft am Dienstag (11. Mai) wie geplant in das verpflichtende Quarantäne-Trainingslager reisen. Die betroffenen Gesundheitsämter haben diesem Vorhaben nach Rücksprache und Prüfung der Schutzmaßnahmen zugestimmt. Das teilte der Verein mit.

Erneute Schnell- und PCR-Tests durchgeführt

Vor der Abreise wurden erneut Schnell- und PCR-Tests durchgeführt, um die maximale Sicherheit für die Gesundheit aller Beteiligten zu garantieren. Die Ergebnisse der PCR-Testung werden spätestens für Mittwochvormittag erwartet. Bis auf Weiteres werden täglich sowohl Schnell- als auch PCR-Tests durchgeführt. Einer Austragung des Bundesliga-Heimspiels gegen Hertha BSC am Mittwoch, 18 Uhr, in der VELTINS-Arena steht nach derzeitigem Stand nichts im Wege.

Die Teamführung hat alle Beteiligten erneut sensibilisiert, weiterhin maximale Vorsicht walten zu lassen. Im Quarantäne-Trainingslager gelten bis auf Weiteres für alle Mitglieder der Gruppe strikte Maßnahmen: Die Mannschaft kommt nur im Rahmen des Teamtrainings als Gruppe zusammen, im Hotel werden durchgängig FFP2-Masken getragen und Abstände eingehalten. Das führt unter anderem dazu, dass die Mahlzeiten auf den Einzelzimmern eingenommen werden.

Grund für die außerordentliche PCR-Testreihe und die darauffolgenden Maßnahmen war ein positiver Schnelltest eines Spielers am Montag. Der Klub hatte daraufhin als gesonderte Vorsichtsmaßnahme das Montagstraining abgesagt.

Das könnte Sie interessieren:

Suat Serdar: Wechsel vom FC Schalke 04 zu Hertha BSC fix

Sportmedizinische Untersuchung absolviert und alle Verträge unterschrieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.