Startseite / Fußball / Fortuna Köln: Sören Dieckmann soll Nico Ochojski ersetzen

Fortuna Köln: Sören Dieckmann soll Nico Ochojski ersetzen

25-jähriger Außenverteidiger war früher für VfL Bochum und BVB am Ball.


West-Regionalligist Fortuna Köln ist auf der Suche nach Verstärkungen für die neue Saison in der 2. Bundesliga fündig geworden. Vom SV Sandhausen wechselt der 25 Jahre alte Außenverteidiger Sören Dieckmann (auf dem Foto links) zur Spielzeit 2021/2022 in den Kölner Süden.

Stefan Puczynski (rechts), Vorstand Sport bei den Domstädtern, erklärt die Neuverpflichtung: „Mit Nico Ochojski verlieren wir einen der besten Außenverteidiger der Regionalliga West an den SC Verl. Ich bin davon überzeugt, dass Sören diese Lücke füllen wird. Er gibt unserem Spiel nochmals neue Impulse, die wir so in dieser Form bislang nicht hatten. Ohne sein Verletzungspech hätte er auch wesentlich mehr Spiele in der 2. Bundesliga absolviert. Von daher sind wir sehr stolz darauf, dass Sören sich für uns entschieden hat.“

Fortuna-Cheftrainer Alexander Ende ergänzt: „Sören war knapp zwei Wochen bei uns im Training und hat uns sowohl von seiner fußballerischen Seite als auch von der menschlichen Komponente komplett überzeugt. Es gibt keinen Zweifel daran, dass uns Sören in der kommenden Saison weiterhelfen wird.“

Der Abwehrspieler selbst ist erfreut über die schnelle Abwicklung des Transfers. „Ich freue mich sehr, dass der Wechsel so schnell funktioniert hat und ich nach zweieinhalb schwierigen Jahren endlich wieder Fußball spielen kann“, so der gebürtige Dortmunder. Weiterhin fügte Dieckmann an: „Die Fortuna ist ein ambitionierter Klub in der Regionalliga West und hat den Anspruch, höher zu spielen. Ich hoffe sehr, dass wir das im nächsten Jahr mit unseren Fans im Rücken erreichen können.“

Dieckmann hat in der Jugend unter anderem für die beiden Bundesligisten VfL Bochum und Borussia Dortmund gespielt. Beim BVB schaffte er auch den Sprung in den Seniorenbereich. Dort kam er bei der U 23 zum Einsatz und sammelte in 89 Partien in der Regionalliga West 21 Scorerpunkte. In der Winterpause der Saison 2018/2019 wechselte Dieckmann in die 2. Bundesliga zum SV Sandhausen.

Foto-Quelle: Fortuna Köln

Das könnte Sie interessieren:

Oberliga: Sportlicher Leiter Mario Salogga verlässt FC Kray

Als Ergebnis der Gespräche zur künftigen sportlichen Ausrichtung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.