Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Bundesliga: Ex-Kölner Achim Beierlorzer kehrt zu RB Leipzig zurück

Bundesliga: Ex-Kölner Achim Beierlorzer kehrt zu RB Leipzig zurück

53-jähriger Fußball-Lehrer wird Assistent von Neu-Trainer Jesse Marsch.
Achim Beierlorzer (Foto), zuletzt Cheftrainer beim 1. FSV Mainz 05 und zuvor beim 1. FC Köln, wechselt zur Saison 2021/2022 zu RB Leipzig und wird bei den Sachsen Co-Trainer des neuen Cheftrainers Jesse Marsch, der die Nachfolge von Julian Nagelsmann (zum FC Bayern München) angetreten hat.

Für den 53-jährigen Beierlorzer, der einen Zwei-Jahres-Vertrag bis zum 30. Juni 2023 erhält, ist es nach vier Jahren eine Rückkehr nach Leipzig. Der ausgebildete Pädagoge (Gymnasial-Lehrer für Mathematik und Sport) trainierte in der Saison 2014/2015 zunächst die U 17 des Klubs und wurde zur Rückrunde 2014/2015 Interimstrainer des Profiteams. Er stand als Cheftrainer in 14 Zweitligaspielen und einer DFB-Pokalpartie an der Linie.

In der folgenden Spielzeit fungierte er als Co-Trainer von Ralf Rangnick und konnte mit RB Leipzig den Aufstieg in die Bundesliga feiern. In der Saison 2016/2017 übernahm er die Position des U 19-Trainers und wurde Sportlicher Leiter des Leistungsbereiches im Nachwuchs ab der U 16.

Zur Saison 2017/18 wechselte Achim Beierlorzer als Cheftrainer zum damaligen Zweitliga-Aufsteiger SSV Jahn Regensburg und führte den Klub auf die Plätze fünf und acht. Im Sommer 2019 wurde der gebürtige Erlanger Chefcoach des Bundesligisten 1. FC Köln (13 Spiele). Nach der Vertragsauflösung in Köln trainierte er bis zum September 2020 den 1. FSV Mainz 05 (26 Spiele) in der Bundesliga.

Achim Beierlorzer sagt: „Die Rückkehr zu RB Leipzig ist für mich etwas Besonderes. Ich verbinde mit diesem Verein, der Stadt und den Fans viele tolle Erinnerungen. Ich freue mich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit Jesse Marsch, allen Mitarbeitern und der Mannschaft.“

Das könnte Sie interessieren:

Vom 2. bis 5. August: VfL unterstützt Bochumer Impfzentrum

Fans können sich ohne Termin impfen lassen und erhalten Rabatte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.