Startseite / Fußball / 3. Liga / SC Verl siegt auch ohne Angreifer Joel Grodowski in Würzburg

SC Verl siegt auch ohne Angreifer Joel Grodowski in Würzburg

Innenverteidiger Cottrell Ezekwem muss noch auf Debüt warten.
Guerino Capretti, Trainer beim Drittligisten SC Verl, kann derzeit personell fast aus dem Vollen schöpfen. Lediglich der vom West-Regionalligisten SC Preußen Münster an die Poststraße gewechselte Angreifer Joel Grodowski (Foto), der schon den Saisonauftakt gegen Türkgücü München (0:0) verletzungsbedingt verpasst hatte, hat weiterhin mit Rückenproblemen zu kämpfen und ist nicht einsatzfähig. Er fehlte deshalb auch am Montag in der Partie beim Zweitliga-Absteiger Würzburger Kickers (1:0).

Erstmals spielberechtigt war Cottrell Ezekwem. Der 22-jährige Innenverteidiger hatte sich in seinem letzten Einsatz in der Regionalliga West für den VfB Homberg gegen Rot Weiss Ahlen (0:3) eine Rote Karte eingehandelt und musste deshalb zu Saisonbeginn noch eine Sperre absitzen. In Würzburg kam Ezekwem allerdings noch nicht für die Ostwestfalen zum Einsatz.

Foto-Quelle: SC Verl

Das könnte Sie interessieren:

0:1! BVB unterliegt ohne Erling Haaland und Marco Reus

Denis Zakaria erzielt Siegtreffer für Borussia Mönchengladbach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.