Startseite / Fußball / 3. Liga / FC Viktoria Köln: Olaf Janßen ist stolz auf sein Team

FC Viktoria Köln: Olaf Janßen ist stolz auf sein Team

Cheftrainer musste zwischenzeitlich acht Spieler krankheitsbedingt ersetzen.
Durch das 4:2 im NRW-Duell gegen Mitkonkurrent MSV Duisburg hat sich die Situation für den FC Viktoria Köln in der 3. Liga zumindest ein Stück verbessert. Der Rückstand der Höhenberger auf einen Nichtabstiegsplatz beträgt jetzt noch vier Punkte. Eine Woche zuvor hatten die Kölner beim bis dahin sieglosen Schlusslicht TSV Havelse (0:1) verloren.

„Ich war mir relativ sicher, dass es nach dem Havelse-Spiel zu einer Reaktion kommt. Sonst würden wir bei den Charakteren auch komplett falschliegen. Das macht mich schon ein wenig glücklich und stolz“, so Viktoria-Trainer Olaf Janßen. Zumal der 54-Jährige unter der Woche mit personellen Problemen zu kämpfen hatte. „Uns haben zwischenzeitlich acht Mann wegen der Grippe gefehlt.“

Bei Angreifer Timmy Thiele und Innenverteidiger Maximilian Rossmann reichte es krankheitsbedingt noch nicht für einen Einsatz. Dazu fehlten weiterhin die Langzeitverletzten Sebastian Mielitz (Syndesmosebandriss), Dario De Vita (Kreuzbandriss), Patrick Koronkiewicz (Adduktorenabriss). Zumindest Christoph Greger und Nikolaj Möller gehörten nach ihren Rückenproblemen wieder zum Kader.

Daher zeigt sich Janßen auch optimistisch: „Wir stehen unten im Keller, aber es kommen eine Menge Spieler nach und nach zurück. Die, die nicht so fit waren, werden wieder fitter. Ich glaube, dass wir auf lange Sicht mit dieser Haltung, die wir gezeigt haben, unten herauskommen werden.“ Am Samstag, 14 Uhr, sind die Kölner beim SV Wehen Wiesbaden zu Gast. Dann sollen für die Viktoria im sechsten Anlauf die ersten Zähler in der Fremde her.

Foto-Quelle: Julia Schulz/FC Viktoria Köln

Das könnte Sie interessieren:

1. FC Kaiserslautern: Trainer Marco Antwerpen muss ohne Spalvis planen

27-jähriger Litauer löst Vertrag am Betzenberg mit sofortiger Wirkung auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.