Startseite / Fußball / KFC Uerdingen 05 verpflichtet Shun Terada

KFC Uerdingen 05 verpflichtet Shun Terada

Torjäger spielte zuletzt für Ligakonkurrenten Rot-Weiß Oberhausen.
West-Regionalligist KFC Uerdingen 05 hat sich wenige Tage nach dem 0:11-Debakel gegen Spitzenreiter Rot-Weiss Essen die Dienste von Angreifer Shun Terada (auf dem Foto rechts) verpflichtet. Der 28-Jährige hatte in der letzten Saison noch für den Ligakonkurrenten Rot-Weiß Oberhausen gespielt und neun Treffer für die „Kleeblätter“ erzielt. Seit dem 1. Juli war er vereinslos, durfte deshalb auch mehr als einen Monat nach dem Ende der Sommer-Transferperiode noch unter Vertrag genommen werden.

„Es erfüllt mich mit großem Stolz, dass sich Shun für den KFC Uerdingen 05 entschieden hat“, sagt KFC-Vorsitzender Damien Raths (links). „Er wird uns im Offensivbereich enorm verstärken. Wir sind sehr froh, dass er trotz zahlreicher besserer Angebote die spannende und schwere Aufgabe mit uns meistern will. Das spricht für seinen Charakter. Gleichzeitig untermauern wir als KFC Uerdingen 05 mit den Verpflichtungen von Shun und zuvor Luca Jensen, dass wir uns noch lange nicht geschlagen geben.“

Terada hat seine Torjägerqualitäten bereits in verschiedenen Ligen unter Beweis gestellt. In der Regionalliga West kam er in 68 Partien auf 20 Treffer, in der Oberliga Niederrhein erzielte er in 53 Spielen 33 Tore. Er lief unter anderem für Rot-Weiß Oberhausen und den SV Straelen auf. Er soll jetzt schnellstmöglich die Spielberechtigung für den KFC Uerdingen 05 erhalten.

„Ich freue mich, dass ich meinen Beitrag zu diesem spannenden Neustart eines großen Traditionsvereins leisten kann“, sagt Terada. „Wir haben viele gute Gespräche geführt, die Verantwortlichen haben mich überzeugt und mir gezeigt, dass sie mich unbedingt haben wollten. Gemeinsam werden wir alles geben, um den Klassenerhalt zu schaffen.“

Foto-Quelle: KFC Uerdingen 05

Das könnte Sie interessieren:

Rot Weiss Ahlen: „Verlorener Sohn“ Nico Hecker kehrt zurück

Offensivspieler kickte schon in der Jugend und in der NRW-Liga an der Werse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.