Startseite / Fußball / 3. Liga / Niederrheinpokal: SSVg Velbert erwartet MSV Duisburg

Niederrheinpokal: SSVg Velbert erwartet MSV Duisburg

TV-Juror u nd -Moderator Joachim Llambi glänzt als „Losfee“.


Die Achtelfinal-Paarungen im Niederrheinpokal der Männer 2021/2022 stehen fest. Fernseh-Moderator Joachim Llambi (auf dem Foto links), vor allem bekannt als Chefjuror aus der RTL-Show „Lets‘s Dance“, loste die acht Begegnungen in der Sportschule Wedau des Fußballverbandes Niederrhein (FVN) aus. Verantwortlich für die Auslosung war Wolfgang Jades (rechts) , der Vorsitzende des Verbandsfußballausschusses (VFA).

In der Runde der letzten 16 Mannschaften empfängt der ambitionierte Oberligist SSVg Velbert den Drittligisten MSV Duisburg zu einem möglicherweise „heißen Tanz“. Das Duell gab es im Niederrheinpokal bereits im Oktober 2019. Damals behaupteten sich die Velberter überraschend 2:0.

Auf den Landesligisten VfR Krefeld-Fischeln wartet mit dem Heimspiel gegen Rekordsieger Rot-Weiss Essen aus der Regionalliga ein Höhepunkt. Heimrecht haben auch die beiden anderen Landesligisten SC Kapellen-Erft (gegen Oberligist Spvg Schonnebeck) sowie Uerdingen-Bezwinger BW Dingden (gegen Oberligist ETB Schwarz-Weiß Essen).

Ein Aufeinandertreffen zweier Oberligisten gibt es in Velbert, wenn der TVD auf den FC Kray trifft. Außerdem steht das Derby der beiden Oberligisten 1. FC Bocholt gegen 1. FC Kleve auf dem Programm. Um das Weiterkommen in das Viertelfinale kämpfen außerdem der SC Velbert (Oberliga) gegen Titelverteidiger Wuppertaler SV (Regionalliga) sowie der 1. FC Monheim (Oberliga) und der SV Straelen (Regionalliga).

Das Achtelfinale im Niederrheinpokal der Männer ist laut FVN-Rahmenterminkalender für Anfang März 2022 (1. bis 3. März) geplant.

Die Paarungen im Achtelfinale des Niederrheinpokals 2021/2022 im Überblick:

VfR Krefeld-Fischeln (Landesliga) – Rot-Weiss Essen (Regionalliga)
SC Kapellen-Erft (Landesliga) – Spvg Schonnebeck (Oberliga)
BW Dingden (Landesliga) – ETB SW Essen (Oberliga)
SSVg Velbert (Oberliga) – MSV Duisburg (3. Liga)
TVD Velbert (Oberliga) – FC Kray (Oberliga)
1. FC Bocholt (Oberliga) – 1. FC Kleve (Oberliga)
SC Velbert (Oberliga) – Wuppertaler SV (Regionalliga)
1. FC Monheim (Oberliga) – SV Straelen (Regionalliga)

Das könnte Sie interessieren:

West-Regionalligist SC Preußen Münster mit neuem Exklusiv-Partner

Unternehmen für Energie-Effizienz weitet Engagement langfristig aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.