Startseite / Fußball / 3. Liga / MSV Duisburg: Niederlagenserie in der Fremde geht weiter

MSV Duisburg: Niederlagenserie in der Fremde geht weiter

Orhan Ademi vergibt Handelfmeter beim bitteren 0:1 in Freiburg.
Die Niederlagenserie des Drittligisten MSV Duisburg in der Fremde geht weiter: Das 0:1 (0:0) bei der U 23 des SC Freiburg war für die „Zebras“ schon die achte Partie hintereinander auf fremden Plätzen, in denen nichts Zählbares heraussprang. Enzo Leopold (90.+3) verwandelte in der Nachspielzeit einen Foulelfmeter. Die Möglichkeit, selbst in Führung zu gehen, vergab Orhan Ademi (57.), der mit einem Handelfmeter an Freiburgs Torhüter Noah Atubolu scheiterte.

Den Duisburgern fehlen jetzt schon vier Punkte auf einen Nichtabstiegsplatz. Der Vorsprung der Freiburger auf die Gefahrenzone beträgt neun Zähler.

Foto-Quelle: MSV Duisburg

Das könnte Sie interessieren:

Auslosung der Viertelfinals im Mittelrheinpokal am 1. Februar

Fußball-Verband Mittelrhein überträgt ab 19 Uhr live auf Facebook.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.