Startseite / Fußball / 3. Liga / SC Verl: Aaron Berzel nach „Nullnummer“ angeschlagen

SC Verl: Aaron Berzel nach „Nullnummer“ angeschlagen

29-jähriger Defensivspieler mit Oberschenkelproblemen ausgewechselt.
Guerino Capretti, Trainer des Drittligisten SC Verl, bangt vor der Partie am Sonntag, 13. Februar, 13 Uhr, beim FC Viktoria Berlin um den Einsatz von Aaron Berzel (Foto). Der 29-jährige Verteidiger musste beim 0:0 gegen den Halleschen FC bereits in der ersten Halbzeit mit Oberschenkelproblemen ausgewechselt werden.

Berzel war erst in der Winterpause vom Ligakonkurrenten FC Viktoria Köln nach Verl gewechselt. Für seinen neuen Klub stand der gebürtige Heidelberger in allen vier möglichen Partien in der Startelf und verpasste bis zu seiner verletzungsbedingten Auswechslung keine Minute. Insgesamt kommt er in dieser Spielzeit bislang auf 13 Einsätze.

Foto-Quelle: SC Verl

Das könnte Sie interessieren:

Ex-Schalker Mohamed Amsif zum Drittligisten SV Wehen Wiesbaden

33-jähriger Torhüter war bis zum letzten Sommer in Marokko aktiv.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.