Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / SC Paderborn: Lange Pause für Sebastian Klaas

SC Paderborn: Lange Pause für Sebastian Klaas

Neuzugang hat sich im Test gegen SC Verl das hintere Kreuzband gerissen.
Lukas Kwasniok, Cheftrainer beim Fußball-Zweitligisten SC Paderborn 07, muss in den nächsten Monaten ohne Neuzugang Sebastian Klaas auskommen. Der 23-jährige Mittelfeldspieler, der vom VfL Osnabrück gekommen war, hatte sich im Testspiel gegen den Drittligisten SC Verl (2:2) das hintere Kreuzband im linken Knie gerissen.

Fünf Minuten vor seiner verletzungsbedingten Auswechslung hatte sich Klaas bei einem Foulspiel das Knie verdreht, konnte aber zunächst noch weiterspielen. Kurz darauf musste er einen Sprint abbrechen und das Spielfeld verlassen.

„Wir bedauern die Verletzung sehr und werden alles dafür tun, dass Sebastian bald wieder auf dem Platz stehen kann“, sagt Paderborns Sport-Geschäftsführer Fabian Wohlgemuth. „Er wird im weiteren Saisonverlauf in unserem Kader sicher noch eine wichtige Rolle spielen.“

Foto-Quelle: VfL Osnabrück

Das könnte Sie interessieren:

Fortuna Düsseldorf: Japanisches Nationalteam zweimal zu Gast

Partien gegen USA und Ecuador finden in Arena des Zweitligisten statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.