Startseite / Fußball / 1. FC Bocholt trennt sich von Aufstiegstrainer Jan Winking

1. FC Bocholt trennt sich von Aufstiegstrainer Jan Winking

Aufsteiger hat die Zusammenarbeit mit sofortiger Wirkung beendet.


Wenige Tage nach dem 0:5 beim Spitzenreiter SC Preußen Münster, der dritten Niederlage in Folge, hat sich Regionalliga West-Aufsteiger 1. FC Bocholt von seinem erst 26-jährigen Trainer Jan Winking (Foto) getrennt.

„Die Entwicklung der Mannschaft in den letzten Wochen war sehr negativ und hat uns als Vereinsführung bedenklich gestimmt“, sagt Bocholts Präsident Ludger Triphaus. „Wir erhoffen uns, mit einem Trainerwechsel einen neuen Impuls zu setzen, den die Mannschaft jetzt benötigt, um in der Regionalliga endlich zu punkten.“

Bis eine langfristige Nachfolgelösung auf der Position des Cheftrainers gefunden wird, übernimmt der Sportliche Leiter und A-Lizenz-Inhaber Marcus John interimsweise das Training des Regionalliga-Teams. Am Samstag, 14 Uhr, empfängt der 1. FC Bocholt den Wuppertaler SV.

Foto-Quelle: 1. FC Bocholt

Das könnte Sie interessieren:

FC Schalke 04: Sepp van den Berg und Rodrigo Zalazar fallen aus

Fußball-Jahr 2022 für Innenverteidiger und Mittelfeldspieler beendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.