Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / 173.438 Fans! Frauen-Bundesliga stellt neuen Zuschauer-Rekord auf

173.438 Fans! Frauen-Bundesliga stellt neuen Zuschauer-Rekord auf

Bestmarke aus der Saison 2013/2014 bereits am 9. Spieltag übertroffen.
Nächster Rekord in der FLYERALARM Frauen-Bundesliga – und damit schreibt die höchste Spielklasse der Frauen Geschichte. Bereits nach dem 9. Spieltag ist die Bestmarke aus der Saison 2013/2014 überschritten. Insgesamt 173.438 Fans haben nach neun Runden der aktuellen Spielzeit die Stadien besucht. Das sind jetzt schon rund 17.000 mehr als in der gesamten bisherigen Rekordsaison, in der nach 22 Spieltagen 156.355 Zuschauer*innen zu Buche standen.

Die Bestmarke für die meisten Zuschauer*innen in einer Partie wurde im Eröffnungsspiel zwischen Eintracht Frankfurt und dem FC Bayern München mit 23.200 Fans im Deutsche Bank Park aufgestellt. Der positive Trend hält die gesamte Hinrunde in der FLYERALARM Frauen-Bundesliga an: In der PreZero Arena trat die TSG Hoffenheim am 2. Spieltag gegen den VfL Wolfsburg vor 7.109 Fans und damit ebenfalls vor einer Rekordkulisse an. Die Begegnung VfL Wolfsburg gegen den FC Bayern München verfolgten am 5. Spieltag insgesamt 21.287 Zuschauer*innen in der Volkswagen Arena.

Die Rekorde wurden dabei nicht nur in den großen Stadien, sondern auch in den angestammten Heimstätten der Vereine aufgestellt: So lief der SC Freiburg vor 6.273 Fans im Dreisamstadion gegen den FC Bayern München auf. Die Partie zwischen dem 1. FC Köln und dem VfL Wolfsburg war gar ausverkauft. Mit 5.400 Zuschauern feierten die FC-Frauen im Franz-Kremer-Stadion einen vereinseigenen Zuschauer*innenrekord. Das Highlight im wohninvest WESERSTADION zwischen dem SV Werder Bremen und dem SC Freiburg lockte am 8. Spieltag 20.417 Fans in Stadion – eine weitere Bestmarke! Am vorletzten Spieltag vor der Winterpause sorgte dann das Spitzenspiel zwischen dem VfL Wolfsburg und Eintracht Frankfurt mit 14.027 Zuschauer*innen in der Volkswagen Arena endgültig dafür, dass die Bestmarke aus der Saison 2013/2014 überschritten wurde.

Das könnte Sie interessieren:

ETB Schwarz-Weiß lädt 11.000 RWE-Dauerkarteninhaber ein

Niederrhein-Oberligist hofft Samstag gegen Hamburg 07 auf große Kulisse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.