Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / VfL Bochum bezieht Trainingslager erneut in Gais

VfL Bochum bezieht Trainingslager erneut in Gais

Team von Trainer Thomas Letsch bereitet sich in Südtirol auf neue Saison vor.


Aller guten Dinge sind drei: Wie schon in den Jahren 2021 und 2022 wird Fußball-Bundesligist VfL Bochum 1848 auch diesmal seine Saisonvorbereitung in Gais (Südtrirol) absolvieren. Vom 23. bis 30. Juli sind die Blau-Weißen zum dritten Mal in Folge zu Gast im Hotel Windschar, inmitten der Ferienregion Bruneck.

Die Vorbereitung auf die neue Spielzeit 2023/2024 beginnt mit dem Trainingsauftakt am Mittwoch, 5. Juli, ab 10.30 Uhr auf dem Gelände am Vonovia Ruhrstadion. Der Rahmenterminkalender sieht vor, dass der Pflichtspielauftakt die erste Hauptrunde im DFB-Pokal ist, die Partien werden im Zeitraum zwischen dem 11. und 14. August 2023 ausgetragen. Am kommenden Sonntag (18. Juni) werden die Paarungen ausgelost, live zu verfolgen im ZDF ab 17.10 Uhr. Die Bundesliga-Saison 2023/24 startet eine Woche später, mit dem Eröffnungsspiel am 18. August und der letzten Partie des ersten Spieltags am Sonntagnachmittag (20. August).

Auch die ersten Testspiele der Bochumer sind bereits fix terminiert: Am 11. Juli trifft der VfL auf Kickers Emden (Oberliga Niedersachsen), vier Tage später werden die Blau-Weißen anlässlich der Saisoneröffnung beim Drittligisten SC Verl zu Gast sein. Anstoß in der Sportclub-Arena ist um 16 Uhr. Während des Trainingslagers trifft das Team von VfL-Trainer Thomas Letsch am Samstag, 29. Juli ab 17 Uhr auf den italienischen Zweitligisten Parma Calcio. Weitere Informationen zu Testspielen, inklusive der Generalprobe kurz vor dem Saisonstart, wird der VfL veröffentlichen, sobald Gegner, Zeiten und Spielorte feststehen. Der Sommerfahrplan wird sukzessive aktualisiert.

Foto-Quelle: VfL Bochum

Das könnte Sie interessieren:

FC Viktoria Köln: Torjäger Serhat-Semih Güler ist zurück in der Heimat

27-jähriger Angreifer zuletzt für Ligakonkurrent TSV 1860 München am Ball.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert